üstra-Buslinie 100 hält nicht am Stadionbad

Auf Grund von Bauarbeiten auf der Willy-Brandt-Allee muss die Linie 100 von Samstag, 07.10.2017, Betriebsbeginn bis voraussichtlich Samstag, 09.12.2017, Betriebsschluss umgeleitet werden.

Die Buslinie 100 fährt im genannten Zeitraum ab der Haltestelle Aegidientorplatz zur Haltestelle Rathaus/Friedrichswall der Linie 120. Von dort aus fährt die Linie 100 ohne Halt weiter bis zur Haltestelle Stadionbrücke der Linie 200 (vor der Kreuzung Ritter-Brüning-Straße/Stadionbrücke)

Die Haltestellen Rathaus/Bleichenstraße, Maschsee/Sprengel Museum, HDI Arena, Stadionbad und Luise-Finke-Weg können von der Linie 100 nicht bedient werden und entfallen.

Quelle: www.gvh.de
 
Zum Stadionbad nutzt ihr bitte die Linie 200 oder die Haltestelle Stadionbrücke (Linien 3, 7, 17, 100, 200, ca. 850 m Fußweg)

24 Stunden-Schwimmen 2017 fällt ins Wasser

Auf Grund des durch den starken Regen entstandenen Hochwassers muss unser 24 Stunden-Schwimmen in diesem Jahr leider ausfallen.

üstra-Buslinien 100, 200 halten nicht am Stadionbad

Wegen Bauarbeiten müssen die Buslinien 100 und 200 von Mittwoch, 01.02.2017, Betriebsbeginn bis voraussichtlich Freitag, 31.03.2017 im Bereich Stadionsportpark umgeleitet werden. Die Haltestellen HDI Arena, Stadionbad und Luise-Finke-Weg können nicht bedient werden und entfallen.
Quelle: www.uestra.de
Zum Stadionbad könnt Ihr die Bedarfshaltestelle Bruchmeisterallee in der Robert-Enke-Straße benutzen.

Stadionbad wieder geöffnet

Das Stadionbad ist seit Montag, 30.01.2017, 14:00 Uhr wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Für uns heißt das, dass wir nach der langen Bauzeit nicht mehr durch die hinteren Eingänge und durch die Kälte gehen müssen, sondern wieder den normalen Weg durch den Haupteingang. Auch die Umkleiden, Duschen und sanitären Anlagen sind wieder nutzbar.
Sichlich verändert hat sich während der 8 Monate andauernden Umbauzeit leider nichts - nur die Duschen und Toiletten sind renoviert, eine neue 25m-Trennwand wurde eingebaut.

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr

Wir wünschen allen Schwimmern, Trainern, Kampfrichtern, Eltern und Freunden ein fröhliches und ruhiges Weihnachtsfest, sowie alles Gute für 2017.

Deutsche Kurzbahnmeisterschaft der Masters

Bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters im Schwimmen im Stadionbad Hannover starteten unsere SchwimmerInnen am letzten November-Wochenende.
Gute Zeiten zu schwimmen war unserer Ziel und das zeigten Ramona Glintenkamp und Sonja Helbig mit ihren Starts über 50 m Rücken, 50 m Freistil, 50 m Schmetterling und 100 m Brust.
Auch in den Staffeln über 4x 50 m Lagen mixed, 4x 50 m Freistil weiblich und 4x 50 m Lagen weiblich konnten sich unsere Aktiven sehen lassen.
Der Trainer war mit allen Ergebnissen sehr zu frieden.
Wegen eines tragischen Todesfalls wurde die Veranstaltung am frühen Sonntagnachmittag abgebrochen. Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Ein letztes Mal zur Hildesheimer Rose

Mit nur noch 181 Meldungen wird das internationale Schwimmfest „Hildesheimer Rose“ dieses Jahr leider zum letzten Mal stattfinden. Dass wir mit drei Schwimmern dort antreten werden, ist für uns in diesem Jahr jedoch ein Rekord! Gesine, Sonja und Ramona verteten die Masters in Hildesheim.

Egal wie die Zeiten im neuen Ausweich-Bad mit nur 4 Bahnen ausfallen werden: wir gehen im Anschluss noch gemeinsam lecker Essen. Eingeladen sind auch die Schwimmer, die dieses Mal nicht aktiv dabei sein können! Rückmeldungen hierzu bitte bis Donnerstag, 22. September, 18 Uhr an Ramona

6832 Bahnen oder 341600 Meter

... Das ist die Gesamtbilanz unseres 24 Stunden-Schwimmens, das wir am 06./07.08.2016 gemeinsam mit dem HSV im Limmer Volksbad ausgerichtet haben.

Trotz des kalten Wetters am Samstag schwammen die 69 Teilnehmer, die viel Spaß im und am Wasser hatten, ein besseres Ergebnis als vor zwei Jahren. Als Belohnung für die Vorleistungen am Samstag kam dann am Sonntag auch die Sonne hinter den Wolken hervor.

Die längste Gesamtstrecke an dem Wochenende mit 444 Bahnen, bzw. 22200 Metern schwamm unser Mitglied Christine Südbeck. Herzlichen Glückwunsch!